TRIADE Architekten

Gründung
1989 als Architekturbüro nach einem Wettbewerbserfolg

Name
Triade führt sich zurück auf die drei Gründungsmitglieder Werner Heuing, Dierk van den Hövel und Ulf Profe-Bracht und auf das Triadische Ballett, das Oskar Schlemmer am Bauhaus konzipierte. Es steht für das Spielerische, Experimentierfreudige, Formbetonte und Atmosphärische, das wir in unseren Arbeiten anstreben. Der Name als Programm.

Spektrum
Erfahrungen in fast allen Hochbausparten wie Schulbauten, Verwaltungsbauten, Theaterbauten, Wohnungsbau, Klinikbauten, Geschäftszentren, Hotelbau, Medienbauten, Verkehrsbauten, Messebau usw.
Außerdem Innenausbau, Bauen im Bestand, Einbauten und alles was in diesem Bereich gestaltbar ist bis hin zu Orgeln.
Ziel sind atmosphärische Räume mit einfachen Mitteln und Materialien.

Arbeitsweise
Handskizzen, Arbeitsmodelle, CAD, virtuelle Präsentationen.
Abwicklung vom Vorentwurf bis zur Bauleitung, auch als Generalplaner.
In Kooperation Projektentwicklung

Bürostruktur
GBR, seit 2004 wirtschaftliche Trennung von Dierk van den Hövel.


 

 


TEAM

Treppe sw.jpg

Werner Heuing

Nach Abschluss seines Architekturstudiums 1983 ist Werner Heuing zunächst sieben Jahre als angestellter Architekt tätig und gründet schließlich 1989 mit Ulf Profe-Bracht und Dierk van den Hövel das Architekturbüro TRIADE.
Als Inhaber ist er seit Bürogründung bei einer Vielzahl von Projekten verantwortlicher Projektleiter und verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung.


ulf2.jpg

Ulf Profe-Bracht

Über 45 Jahre ist Ulf Profe-Bracht als Architekt tätig. Von Beginn an war er mit den Aufgaben des Projektleiters betraut. Er war 20 Jahre im Büro Parade tätig, die letzten neun Jahre als Partner im Bereich Projektleitung, Entwurf und Wettbewerbe, bevor er 1989 gemeinsam mit Werner Heuing und Dierk van den Hövel die Architektengruppe TRIADE gründete.

 

 

 

 


IMG_5475.JPG

Mathias Löhr

Mathias Löhr schloss im Jahr 1997 sein Studium der Architektur ab und arbeitet seit 2006 als fest angestelter Architekt im Büro Triade. Er ist von Anbeginn seiner Tätigkeit im Büro als Projektleiter für Bauaufgaben verschiedenster Größenordnungen zuständig.


Dorothee Telaar

Doro1.jpg

Seit Abschluss ihres Studiums der Architektur und Innenarchitektur im Jahr 2006 ist Dorothee Telaar im Büro TRIADE angestellt und entsprechend ihrer Ausbildung neben der allgemeinen Architektentätigkeit auch mit Aufgaben aus dem Bereich der Innenarchitektur befasst.